18. Berliner Autogrammbörse

Bereits zum 18. Mal jährte sich die Berliner Autogrammbörse unter Leitung unserer Musik-Redakteurin Karin Heyer. Im Gemeinschaftshaus am Bat-Yam-Platz kamen erneut Sammler aus ganz Deutschland, vorwiegend allerdings aus der Region Berlin-Brandenburg-Sachsen/Anhalt.

An einem frischen Berliner Samstag Vormittag hatten sich wieder etliche Sammler eingefunden, um zu tauschen, zu verkaufen oder einfach alte Sammlerfreunde mal wieder zu sehen. Der eine oder andere wollte sicherlich auch noch einige Sammlungslücken schließen oder einfach ergänzend tätig werden.

Die letzte Börse als Anbieter sollte es für Bernd Schröter werden. Urgestein und Schlagerexperte Schröter dürfte den meisten Autogramm-Post Lesern vor allen Dingen als permanenter Gastautor im Musikbereich bekannt sein. Schröter hatte bereits im Vorfeld angekündigt, mit dem Autogramm-Hobby aufhören zu wollen. Dazu hatte er meterweise Ordner und Alben mitgebracht und diese zu günstigen Preisen angeboten.

Für das leibliche Wohl sorgte wie immer das Ehepaar Heyer mit Getränken und Kuchen, besonders beliebt auch bei den jeweiligen Stargästen. Apropos Stargäste. Diese sollten gegen 11 h eintreffen, der erste, Schlagersänger Volker Jung, traf allerdings bereits rund eine Stunde früher ein. Der sympathische Interpret hatte seinen kompletten Marketing-Stand in mehreren Koffern mit dabei. Neben einem großen Volker Jung Roll-Up, kamen da aktuelle und ältere CDs, sowie Autogrammkarten zum Vorschein. Über einen mitgebrachten Bluetooth Lautsprecher spielte er zudem seine Songs ab und animierte einige angereiste Fans sogar zum Paar-Tänzchen. Einige Zeit später traf dann die bekannte Schauspielerin Brigitte Grothum ein. Viele werden sie noch aus den Edgar Wallace Verfilmungen bzw. aus „3 Damen vom Grill“ kennen. Die mittlerweile 84-jährige Vollblutschauspielerin ist immer noch im Theater, bei Lesungen und anderen Events aktiv und engagiert sich im ViB e.V. (Veranstaltungen in Berlin), der regelmässig Theaterproduktionen und anderes anbietet. Die Stars gaben sich sehr volksnah und erfüllten bereitwillig alle Autogramm- und Fotowünsche. So entstanden auch die gezeigten Fotos im gegenseitigen Einvernehmen. Mehr über die Autogrammbörse mit Interviews und weiteren Abbildungen und Fotos gibt es in der nächsten Ausgabe der Autogramm-Post im Dezember 2019.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.